January 2005

Test: Mobile Blogging

Absofort kann ich auch von unterwegs (daher mobile) bloggen. Da das ganze (noch) nicht richtig klappt mit meiner eigenen Seite, habe ich das outgesourcet auf die Typepad Seite. Dort findet ihr Daniels Moblog. Viel Spaß.

Dinge die Wir nicht Lesen wollen!

Hier kommt mal wieder so ein Meldung bei der ich mich Frage ob der Redakteur überhaupt sein Gehirn eingeschaltet hat.

Als ich eben einen Blick auf die Mopo Webseite geworfen habe, ist mir obrige Meldung ins Auge gesprungen. Hallo! Was interessiert es mich ob Schumi II einen Zahn gezogen bekommt oder nicht? Stop. Meine Empfehlung an die Mopo Redaktion: Wenn es nichts zu Berichten gibt, dann frei nach Dieter Nuhr “Einfach mal die Fresse halten”.

Added some new pictures


A Tune that perfectly complements this beautiful view – Chris Rea “On the Beach”. Click on the picture or here.

Update: Strange things are happen

Update: Irgendwie hab ich es leider geschaft mit meiner Seite unter die Top Treffer bei Google Imagesearch zu kommen. Wenn jemand bei Google mit den Begriffe ‘Pimp my ride’ nach Bildern sucht, dann ist meine Seite unter den Top-Treffern. Arghh….ich hab keine Ahnung wie das passieren konnte. 🙁

Am Dienstag hatte ich mich ja zum Spam Problem geäußert und darauf hingewiesen das ich mittlerweile die 4k Marke geknackt habe. Gleichzeitig hatte ich ja auch noch erwähnt, das mich so ein komisches Gefühl beschleicht, wenn ich mir das Logfile ansehe. Nun weiss ich auch warum. Irgendwie ein SPAMMER ist meine Webseite bei Google Imagesearch mit den Begriffen “Pimp my ride” in die Liste der Top Treffer gerutscht! Das bedeutet in letzter Konsequenz, das wenn meine Webseite weiter in der Geschwindigkeit Ranking Plätze bei Google wie in den letzten zwei Tagen gutmacht, ich bald die Nr. 1 bei Google Imagesearch sein werde. Das bedeutet natürlich gleichzeitig eine gigantische Anzahl an Hits und damit ordentlich Traffic. Ergebnis: Es kann passieren das ich mein Traffic Volumen Sprenge 🙁

ARGHH, so langsam aber sicher werde ich richtig stinkig. Nicht nur das dieses A…loch meine Webseite mit Spam Comments zumüllt, nein jetzt wird auch noch versucht die Seite plattzumachen.
Vielleicht noch mal ein paar Background Informationen…kann ja auch interessant für andere Blogger sein.


Seit vorgestern spielen sich zwei seltsame Dinge ab:

  • Massiver Anstieg der Visits. Sowas kann schon mal passieren wenn eine Spam Welle durchs Netz rollt. Naja, diesmal es doch schon sehr massiv. Ich habe am 18.01 526 Visits gehabt, am 19.01 waren es 570 Hits und heute habe ich auch bereits schon wieder 100 Hits. Normal sind 120 Visits wovon 2/3 vielleicht von Spam Bots sind.
  • In ca. 95% der Fälle ist der Referer (Der Referer gibt an von welcher Webseite ein Besucher meine Webseite betreten hat.) dieser SPAM Anfragen ein Google Imagesearch Link, der immer auf das gleiche Bild zeigt! Als Bsp. Goolge Canada Google England. Die Referer kommen von allen nationalen Google Seiten!!!

Das ganze hat im Ergebnis zur Folge, das ich seit vorgestern praktisch in Lichtgeschwindigkeit bei Google Imagesearch Plätze gutmache wenn jemand nach “Pimp my ride” sucht. Wenn ich erstmal unter den Top 3 bin, dann ist sicher das die Anzahl der Besucher drastisch in die Höhe gehen wird. Damit steigt natürlich auch der Traffic und irgendwann bin ich über dem monatlichen Limit!

Verrückt…es regnet mal wieder

JAA! Es regnet hier schon wieder. Ich kann das noch gar nicht richtig glauben. Seit ich hier bin, hat es bestimmt schon mehr als 5 (fünf!) mal geregnet. Normalerweise regnet es hier 8-9 Monate am Stück überhaupt nicht. Der Regenscheuer heute ist auch schon recht heftig – auch wenn es überhaupt kein Vergleich zu Hamburg ist. Das ist praktisch Klimawandel Live den man hier miterlebt.

Morgen gibt es bestimmt wieder einen Artikel in der Tageszeitung zum Thema “Wie fahre ich bei Näse!”. Immer wenn es hier unten regnet, kommt es zu zahlreichen Unfällen da die Autofahrer/innen (dieser Hinweis ist wichtig. Anders als in Saudi Arabien, dürfen hier auch Frauen autofahren) ihre Fahrweise nicht entsprechend anpassen. Ich bin mal gespannt wie lange der Regenschauer noch anhält.

Neues Initiative gegen SPAM

Nachdem ich mich gestern ja etwas ausführlicher zum Thema SPAM geäußert habe, kann ich heute etwas Positives vermelden. Es gibt eine neue Initiative gegen SPAM, an der Suchmaschinen Betreiber und Software Hersteller beteiligt sind. Sixapart, die Firma hinter meiner Blog Software Movabletype, ist an dieser Initiative auch beteiligt und hat bereits ein Plugin veröffentlicht, um den Comment und den Trackback Spam langfristig den Kampf anzusagen.

Kurz der Hinterground
Warum gibt es überhaupt Comment und Trackback Spam? Um die Positionierung von Webseiten in Suchmaschinen zu optimieren. also um ein höheres Ranking herbeizuführen. Die Suchmaschinen, allen voran Google, arbeiten mit verschiedenen Techniken um eine Ranking für eine Webseite zu ermitteln. Eine Technik dabei ist das Zählen und Verfolgen von verlinkten Seiten. Wenn eine Webseite oft verlinkt ist, dann beeinflusst das positiv das Ranking der Seite. Es wird die Annahme getroffen, dass eine Webseite die öfters verlinkt wird, wenn bestimmte Begriffe auftauchen, von der inhaltlichen Qualität “besser” sein müsste, als eine Webseite die gar nicht verlinkt wird.

Diesen Umstand machen die Spammer sich zunutze um einzelne Webseiten durch Spam zu pushen. Wenn Google meine Webseite crawlt (durchforstet) dann folgt Goolge auch den Links in den Comments und in den Trackbacks meiner Seite. Diese werden also indiziert und fließen in die Bewertung ein. Ein Spammer versucht jetzt also auf möglichst vielen Seiten seinen Link mit den richtigen Begriffen zu plazieren, um möglichst oft von Google auch indexiert zu werden. Somit treibt er das Ranking seiner target Webseite in die Höhe. Die Iniative bzw. das Plugin setzen genau dort an. Die Links in den Comments und in den Trackbacks werden mit nicht mehr verfolgt, daher auch der Begriff ‘NOFOLLOW’ für diese Anti-Spam Initiative. Kurzfristig wird das sicherlich keinen Erfolg haben, den Spam zu reduzieren. Langfristig sieht das schon besser aus. Wenn der Comment und Trackback Spam nicht mehr berücksichtigt wird, dann werden (hoffentlich) die Spam Futzis ihr Interesse verlieren. So what…time will tell

Spam: Strange Things are happen

Hmm, wenn ich mir das Logfile für meinen Blog anschaue, dann beschleicht mir ein Gefühl “Hey, aufgepasst hier stimmt was nicht”. Eigentlich hatte ich heute nur ein Blick in das Logfile werfen wollen, um zu schauen ob ich die magische Grenze von 4000 SPAM Einträgen geknacken würde. Gestern Abend stand ich irgendwo bei 3989 Einträgen. Somit war die Wahrscheinlichkeit schon sehr hoch, die viertausender Marke zu knacken. Aber was erzähl ich da eigentlich groß rum: Es sind bereits 4178 Spam Einträge!!!

Das muss man sich einmal vorstellen. Sage und schreibe 180 Spam Einträge nur am heutigen Tag! Das ist doch nicht mehr normal. Ich habe eben mal schnell geschaut wann ich MT-Blacklist installiert habe. Das war am 23.September; heute haben wir den 18. Dezember – in der Zwischenzeit sind also knapp 4-Monate vergangen. Seit dem hat Blacklist 4178 Spam Einträge herausgefiltert. Das macht sage und schreibe 34,82 Spam Einträge pro Tag! Rechnung 4178/120 Tage. Ich kann das noch gar nicht richtig realisieren – zumal die Tendenz steigend ist! Das ist einfach der Hammer.

Um das SPAM Problem zu adressieren, müssten erstmal die ganzen Zombie Rechner lahmgelegt werden, über die die ganzen Spam Wellen laufen. Ich kann das irgendwie nicht so recht glauben, das es soviele kompromitierte Rechner gibt. Aber anscheinend ist das doch tatsächlich der Fall. Ein frischer installierter Rechner mit Windows XP überlebt glaube ich an die 3-Minuten wenn man ihn ungepachted und ungesichert ins Inet hängt! Ich kenne das ja nur zu gut von zuhause. Wenn ich mir da einmal das Router Logfile anschaue, dann wird mir schwindelig. Es ist gigantisch was dort an RPC anfragen auf diese 4xx Ports eingehen.

Naja, auf absehbare Zeit muss man wohl noch mit diesen Spam Futzis leben. Um das Problem komplett zu lösen, müsste ich ja nur die Comment Funktion abschalten.

Scroll to Top