Categories
Consulting Management

Branding Strategy Xbox360: Less Hulk, More Bruce Lee

Less Hulk, More Bruce Lee – Michael Jager – JDK Design – Microsoft Xbox 360

Microsoft had invited three brand designers to Redmond, Washington, in 2004 to present a new identity for the upcoming Xbox 360

Landor, the incumbent, was an obvious choice as it had created the packaging for Windows and attained legendary marketing status for transforming Federal Express into FedEx, including the slogan “The world on time” and the masterpiece logo. Turner Duckworth, out of London and San Francisco, authors of the Amazon.com identity (with its “logo that smiles from A to Z”) was also a contender. And then there was David: JDK Design.

First up was Michael Jager, JDK’s creative director. Standing before the tribunal, Jager (pronounced like the Rolling Stone) illustrated his vision through a combination of street theater, design psychology, and cultural fluency. Comparing the original Xbox with the Incredible Hulk, Jager used a razor to slash an X in a sheet of paper and then thrust his head through the hole. “X today is all AARGGHHH!” he bellowed. Pure aggressive power.

Jager acknowledged power as a critical component separating Xbox from its competitors but urged the company to see it–and express it– differently. “Our approach was to transition Xbox from this hulk of escaping power into this quiet power that is lurking, something still incredibly dangerous but with more of an elegance and grace,” he recalls. “The analogy we used was Bruce Lee.”

Indeed, Jager’s illustrative shorthand became a mantra for the 360 team as it created the look and feel of the new system. “Whenever we evaluated our work in terms of guiding our decisions for Xbox 360,” Hall says, “it was like, ‘This is too Hulk’ or ‘We need more Bruce Lee.'”

Categories
Fix Net Innovation Internet related Media Telecommunication Video

IPTV für Xbox 360 und Windows Media Center

Xbox IPTV Screenshot Interface

Link: heise online – CES special – IPTV für Xbox 360 und Windows Media Center

Microsoft unternimmt wirklich massiv Anstrengungen um im Home Entertainment Bereich seine Position auszubauen. Sollte die Telekom auch die Nutzung von T-Home mit der Xbox 360 als Reciever ermöglichen, so werde ich das sicherlich mal in Betracht ziehen.

Mir juckt es in den Fingern einen Barebone PC aufzubauen mit der Windows Media Center Edition. Meine alte umgebaute Xbox fungiert bereits als Heim Media Center, jedoch würde ich  den Barebone dann auch als Webserver und Remote Storage Speicher nutzen wollen. Somit könnte ich zu jederzeit über das Internet auf den PC zugreifen. Mal schauen ob sich das realisieren lässt, wenn ich wieder zurück bin.

Die Gerüchte um das Update der Xbox360 Codename “Zephyr” kommentiere ich nicht. Wer mehr Wissen möchte findet hier mehr Infos.

Categories
Internet related Media

Business Week article – The Soul Of A New Microsoft

A portrait of the driving force behind Microsofts Xbox and Zune. Link: The Soul Of A New Microsoft

Categories
Media Video

Artikel – 30 oder 120 Millionen PS3 bis 2012

Bei ComputerBase gibt es einen Artikel der zwei Analysten zu Ihrer Absatzschätzung der PS3 zitiert. Naja, es gilt mal wieder: Zwei Analysten, zwei Meinungen. Der eine sagt Hü, der andere sagt Hop.

Der Kampf um die Führerschaft im Konsolenmarkt ist auf jeden Fall eröffnet. Microsoft ist mit einem Frühstart ins Rennen gegangen, in der Hoffnung/Annahme, das es einen Pioniervorteil geben wird. Inwiefern sich Dieser nun bewahrheiten wird, ist ein wenig fraglich. Aus meiner Sicht sprechen folgende Dinge für MS und die Xbox 360 als führende Konsole:

  • Besten Entwicklertools. MS ist ein Software Haus und hat zweifelsfrei die meiste Erfahrung in der Softwarentwicklung. Die Wissen wie ein Entwickler arbeitet und was benötigt wird, um möglichst effizient Code zu entwickeln.
  • Die zweitene Generation an Spielen kommt jetzt raus und verdeutlicht, das es (zur Zeit) keinen Unterschied zwischen PS3 und Xbox 360 gibt. Bestes Beispiel ist wohl Gear of Wars.
  • Die “installed Base” ist auf jeden Fall kein Nachteil für MS und der Erfolg einiger Spiele wie z.B. Dead Rising dürfte Entwickler positiv stimmen auf die Xbox 360 zu setzen.
  • Einige interessante exklusive Deals wie z.b. Halo, Gears of Wars, GTA, …sorgen für Nachfrage.
  • Den zweilsfrei besten Online Service zu haben mit Xbox Live. Was dort an Erfahrung in Mannjahren drin steckt, sollte nicht unterschätzt werden. Sony steht ganz am Anfang.
  • Tragfähiger und spannendes Zukunftskonzept namens Xbox Live Anywhere. Praktisch die Konvergenz von Video, PC und Mobile Games auf einer Plattform. Wenn das wirklich funktionieren sollte, eine Art Killerapplikation aus meiner Sicht.
  • Wesentliche bessere Wettbewerbsfähigkeit was die Herstellungskosten anbelangt. Da ist noch Luft für Kostensenkungen bei MS, was zwangsläufig den Druck auf Sony massiv erhöhen würde. Zumal Sony enorme Produktionsschwierigkeiten mit ihrer High-End Konsole hat.
  • Finanzielle Kraft auch eine Durststrecke durchzustehen. Ganz im Gegensatz zu Sony, die von einem Debakel (explodierende Batterien, verpassten Flachbildfernseher Einstieg, kein IPOD Gegenstück, etc.) ins Nächste hineinschlidern.

Jedoch gibt es wie immer natürlich auch ein paar Schwächen. Aus meiner Sicht sind dies für MS folgende:

  • Sony ist unbestritten die Nr. 1 ist in Sachen Video-Gaming aus Sicht der breiten Masse des Publikums. Nintendo ist im unteren Marktsegment (Kids,Teens) unterwegs und Microsoft muss sich seine Reputation (teilweise) erst noch verdienen.
  • Der Kampf Blu-Ray vs. HD-DVD ist zur Zeit völlig offen. Sollte Blu-Ray sich durchsetzen, dann wird die PS3 zwangsläufig massic davon profitieren.
  • MS kämpft im Japanischen Markt – bislang leider jedoch sehr erfolglos. Zwar wurden einige Fehler mit der Xbox360 nicht wiederholt (z.B. keine klobbige schwarze Kiste), dennoch kommt die Xbox360 nicht richtig ins fliegen. Vielleicht ändert Blue Dragon ja was an der Sache. Viel Hoffnung habe ich nicht, das MS auf einem der wichtigsten Märkte noch Erfolg hat.
Categories
Internet related Media Video

Microsoft To Offer TV Shows, Movies Through Xbox Live

Round Nr. 2 in the battle for the Multimedia Home Center Entertainment Market. That’s not a surprise that Microsoft starts to offer Video on Demand content. The Xbox360 is more than a simple Video Gamng System.

Microsoft Corp. has teamed up with a handful of Hollywood studios to sell TV shows and movies that can be downloaded through the software maker’s Xbox Live online video-game service and beamed straight onto television sets

The programming — most of it in standard-definition format and some in high-definition — will be available through the Xbox 360 console to any user of Xbox Live’s free or paid online service, which allows gamers with broadband connections to send text or voice messages to each other, and watch movie trailers and other product demonstrations.

Source: NBC10.com – Entertainment – Microsoft To Offer TV Shows, Movies Through Xbox Live

Categories
Games Innovation Media Video

The Battle begins – Microsoft (HD DVD) vs. Sony (Blu-Ray)

This might be one of the most interesting strategic games in the next couple of years. Which of the nextgen High-Definition formats will win the race? Is it Microsofts HD DVD Format or will Sony’s Blu-Ray be dominating.

There is news article on EETimes.com that Microsoft “is muscling into the optical-disk fray by leveraging its operating-system clout to bundle HD-DVD within Vista, the company’s next-generation OS.” Nice strategic move. MS can try to leverage it’s market power in the market for operating systems with the roll-out of their upcoming OS called Vista.
Sony vs. Microsoft

If you want to dig a little bit deeper into the battle of formats then you should also visit arstechnica.com. They are providing some background informations about the Home entertainment strategy of MS and Sony. The high stakes they are both playing with their next generation console systems. Remember the huge subsidies for every Xbox360 console. There are some rumors floating around on the Inet, that Sony Playstation 3 (PS3) may cost twice as much as the Xbox 360! Crazy.

Categories
Games

Microsoft is making a loss of almost $300 per Xbox360?!

It’s sounds a little bit crazy what is just read on HardwareHell. But they claim, that a source at IBM whispered them quietly that Microsoft is loosing a hell out of money – exactly more then $300 with every Xbox360 sold! That’s very large number in comparison to the first numbers that were circulating on the world wide web.
According to this article from November – the total bill of materials (BOM) cost for the Xbox 360 Premium reaches $525. Which number is right? Perhaps the truth is somewhere in the middle.

Xbox  Material Cost split

Categories
Fix Net Media Mobile Telecommunication Video

Die Wachstums Industrie der Zukunft? Videospiele!

Bei Businessweek gibt es einen aktuellen Artikel zu einer PWC Studie die den globalen Media Entertainment Markt untersucht. Hier die wichtigsten Informationen aus dem Artikel:

The global video game market, according to PWC, will increase from $25.4 billion in revenue in 2004 to almost $55 billion in 2009, growing at a 16.5 percent compound annual rate
The growth of the console game market, the largest segment of the industry, is dependent on the cycle of new game consoles. …
The next generation of consoles, with their embedded online capabilities, will also have a positive effect on the demand for online games. The migration to broadband Internet connections will enhance the online gaming experience, spurring demand.
The replacement of current wireless telephone handsets with newer models capable of downloading games will be the major influence on the wireless sector.
The fastest growing region for video games, however, is believed to be EMEA (Europe, Middle East, Africa), which is expected to increase by a compound annual rate of 19.1 percent from $6.0 billion in 2004 to $14.3 billion in 2009.

Bei der Aussage zur Entwicklung des Online Gamings, die angeblich durch die Breitband Penetration getrieben wird, könnte man auch auf die Idee kommen, das Ursache-Wirkungs Prinzip anders herum zu intepretieren. Ohne Content keine Nachfrage nach Breitband.

+++ Nachtrag +++
Weitere Informationen aus der PWC Studie zum Xbox Live Dienst. Click here