Categories
Uncategorized

Heise.de: UMTS: Bastler telefonieren billiger

Hier der Artikel:
heise online – UMTS: Bastler telefonieren billiger

Und hier mein Comment:
Hmm, wer wundert sich eigentlich über solch ein Vorgehen?! War doch klar, das ein paar “Freaks” sich die Preisdiskriminierung zwischen Sprach- und Datentarifen zu eigen machen und Sprachdaten (per voice over IP) als Datendienste über UMTS nutzen. Zwar könnte man jetzt kritisch sein und darauf hinweisen, das die Billing-Spezialisten der Mobilfunkunternehmen, die die Tarife gestrickt haben, keinen technischen Sachverstand haben. Ansonsten hätte sie ja Wissen müssen, das Sprache ja auch über Datenpakete transportiert werden kann zum günstige Datentarif. Diese Kritik wäre aber nicht richtig, schließlich wollen die Provider ihre neuen UMTS-Netze ja auch mal endlich auslasten und Das bitte nicht mit günstigen Sprachtarifen. Die Provider werden ja nicht ihre Cash-Cow schlachten und die Preise für Sprachtelefonie senken. Da geht man schon eher hin und promotet UMTS mit günstigeren Tarifen für Datendienste 🙂

Außerdem können die Provider dem Problem Voip relativ leicht entgegentreten, einfach die Latenz Zeit künstlich etwas höher setzen und schon ist es aus mit der Echtzeit Sprackkommunikation über voip. Technisch dürfte die Verzögerung von Datenpaketen eigentlich kein Problem darstellen. Die Router sollte sowas eigentlich können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *