Categories
Private

Eine Geschichte von Gangstern, Gaunern und Ganoven

Die Finanzierungsstruktur der Depfa war so aufgebaut, dass ihr bei einem Versiegen des Interbankenmarktes teilweise nur noch für 13 Tage Kapitalreserven bleiben würden. Ohne Garantien wäre die Depfa dann pleite und hätte bei einer Bilanzsumme von 230 Milliarden Euro den irischen Staat, der einen Schutzschirm für alle irischen Banken angekündigt hat, wohl in den Staatsbankrott getrieben. Dazu kam es natürlich nicht, denn im fernen München gab es einen Banker, der dumm genug war, die irische Zockerbude mit ernsthaften Liquiditätsproblemen zu übernehmen, und dafür auch noch einen fürstlichen Preis zu zahlen.

Bei Telepolis gefunden: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/30/30915/1.html

One reply on “Eine Geschichte von Gangstern, Gaunern und Ganoven”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *