Categories
Fun & Humor Music Private

Guano Apes populär in Saudi?

“Die meisten meiner Freunde” (Textzeile ‘Fettes Brot‘)…kennen meinen Musikgeschmack und meine Vorliebe für elektronische Musik. Jedoch gibt es selbstverständlich auch andere Musikrichtungen die mich begeistern und in Euphorie versetzen können. Da wären zum Beispiel Hip-Hop, Jazz, teilweise Klassik, als auch vereinzelt Cross-Over Sachen.

Eine Band aus der letzten Kategorie sind die Guano Apes (mittlerweile leider aufgelöst) .Ich kann mich noch recht gut daran erinnern, als ich damals das erste Mal das Video zu “Open your Eyes” gesehen habe und nur dachte: Das ist wohl nicht meine Musik! Der Song und das dazugehörige Video liefen damals jedoch rauf und runter im Radio und Fernsehen und so kam es wie es kommen musste, der Song bzw. die ganzen Musik von den Apes gefiel mir mit jeder Wiederholung besser. Als ich schließlich die Chance hatte einmal in das ganze Album reinzuhören, war ich schwer angetan. Auch die veröffentlichen Singles über die Jahre wie “Lords of the Boards”, “Rain” oder “No Speech” sind allesamt Bestandteil meiner Favoritenliste.

Aber warum erzähl ich diese Geschichte überhaupt? Als ich gestern Abend den lokalen Carefour Hypermarket aufgesucht habe, habe ich wie jedes Mal einen Blick in die DVD und CD Ecke geworfen. Schließlich gibt es ja in Saudi Arabien nur begrenzt Möglichkeiten für Entertainment. Da ist man über jeden neuen Film oder CD dankbar. Bedeutet dies doch nicht weniger als ein wenig Ablenkung und Unterhaltung. In der DVD Abteilung finden sich sogar Musik DVD’s. Yes! Und was haben meinen müden Augen dort entdeckt? Die “don’t give me names” DVD der Guano Apes. Danach hatte ich schon länger ausschau gehalten. Fluchs gegriffen und ab zur Kasse.

Ich hoffe meine Nachbarn im Compound haben meine Freude teilen können, und sich ebenfalls über das kostenlose Konzert von DVD gestern Abend im Compound gefreuert. 😉

Was mir jedoch ein wenig rätselhaft im Nachhinein erscheint ist, sind die Guano Apes etwa populär in Saudi? So richtig kann ich mir da keinen Reim drauf machen, aber eines ist sicher, solche Musik ist ein perfektes Druckventil um mal ein wenig die Sau rauszulassen.

P.s. In der Photo-Section ‘Riyadh’ finden sich ein paar neue Bilder von unserem kleinen Wüstentrip am Donnerstag.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *